Jazz-Pop mit deutschen Texten

Die Band ohne Bass Schulz spielt selbst-komponierten Jazz-Pop mit deutschen Texten. Dabei versuchen die drei Musiker latein-amerikanische Rhythmen, Improvisationen, Jazzharmonik und die traditionelle Liedermacherei zu verschmelzen, was in den vergangenen Jahren zu der Entwicklung stilweisender Kleinkunstwerke geführt hat. Beispielsweise hat die Gruppe so interessante Liedertypen wie den "sozial-ironischen Fast-Protestsong", das "After-Party-Lied" oder den "Mutations-Blues" erfunden. Thematisch werden die kleinen Aspekte des Lebens beleuchtet: Kindererziehung, Werteverfall und selbstverständlich auch der Bereich der menschlichen Liebesbeziehungen, wobei es bei der Band ohne Bass manchmal auch recht unromantisch zugehen kann. Inzwischen hat das Trio bereits eine CD ("Versprechen" 2017) und eine Single ("Tausend Mal" 2018) veröffentlicht. Der nächste Streich erfolgte im Januar 2019 mit dem Release der EP "Josephine".  In der Besetzung Stefan Mau (Saxophon & Flöte), Mimi Wohlleben (Percussion & Business) und Heiko "Bob" Schulz (Keyboard & Gesang) bringt die wahrscheinlich älteste Boy-Group Lübecks satte 100 Jahre Bühnenerfahrung mit, um ihr Publikum fröhlich und abwechslungsreich zu unterhalten. 


Die nächsten Auftritte

Freitag, den 28.06.2019 auf der Terasse des Restaurant Rufers, Elbstraße 100, 21481 Lauenburg. 

Beginn: 20.00 Uhr.


Sommertournee 2019

Mittwoch, den 7. August 2019 in der Kulturbar Greifswald, Lange Straße 93, 17489 Greifswald.

Beginn: 20.00 Uhr.

Donnerstag, den 8. August 2019 im Kulturhaus Pritzwalk, Kiez 63, 16928 Pritzwalk. 

Beginn: 19.30 Uhr.

Freitag, den 9. August 2019 in der Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin.

Beginn: 19.00 Uhr.

Samstag, den 10. August 2019 im Oderbruchware, Königstraße 7, 16259 Bad Freienwalde.

Einlass: 18.00 Uhr / Beginn: 19.00 Uhr.

Sonntag, den 11. August 2019 in der Blechtrommel Lübeck, Glockengießerstr. 65, 23552 Lübeck.

Beginn: 19.30 Uhr.


Letzter Auftritt

Am Samstag, dem 18.05.2019 ging im Schatzcafe, Wakenitzstraße in Lübeck so richtig die Post ab. Herausstechendes Merkmal der Location ist das liebevolle Detaildesign, das mit Worten schwer zu beschreiben ist. Man stelle sich nur mal einen Elch-Kopf mit Schirmmütze vor, oder ein überdachtes Außen-Sofa. Urgemütlich war es jedenfalls! Und trotz der großen Konkurrenz des Grand-Prix de la Chanson sind doch etwa 20 - 30 Leute gekommen, die uns durch den Abend getragen haben - obwohl wir sie auch ziemlich gefordert haben (mitzusingen bei einem Lied, welches welturaufgeführt wird, ist schon eine tolle Leistung Leute - großartig gemacht!) Apropos Welturaufführung: zum allerersten Mal zur Aufführung gebracht wurden die Lieder: "Regen trommelt leise", "Der graue Wolf", "Verliebt sein ist einfach", "Groove like Joe", "Warum willst du mich nur wiederseh'n?" und "Diagnose".  Ein toller Abend für uns - Dank Euch!

Viele Grüße an alle, die da waren - hoffentlich sehen wir uns mal wieder!


Quiz-Frage des Monats:

Mit was für einem Tier spielt der graue Wolf Schach?


Tausend Mal -2018

Dieses Video entstand anlässlich der Veröffentlichung unserer Single mit gleichem Namen, die seit dem 6. Juli 2018 bei allen Streamingportalen zu hören ist.



 JA, MAN KANN UNS AUCH BUCHEN!

Wir spielen jede Bühne, jedes Wohnzimmer, (fast) jede Scheune

und auch jedes Gewächshaus!

Kontaktiert uns!