Wir wünschen allen Freunden, Mitmusikern, Bekannten und Besuchern unserer Website von Herzen

 

FRÖHLICHE WEIHNACHTEN

und ein

freudvolles, gesundes Jahr 2019!

 

Euere Mimi, Stefan und Bob!

NEUIGKEITEN:

Im Moment arbeiten wir an der Veröffentlichung der nächsten Single mit den Songs Josephine und Die digitale Revolution sowie Auf der Autobahn. Die Aufnahmen sind schon im Kasten, der Mix ist (wie immer) eine langwierige Angelegenheit.  Das Cover ist jedenfalls schon fertig (siehe Bild). Wie bei uns üblich, wird die Veröffentlichung pünktlich nach dem Weihnachsthype erscheinen - das Datum steht jetzt fest, es soll der 04.01.2019 sein. Wir freuen uns über jedes kleine Kunstwerk, vielleicht ihr ja auch!

Außerdem bereiten wir 8 neue Lieder vor, auch die sollen ab 2019 im Programm auftauchen.

Viele Grüße

Euer Bob


Jazz-Pop mit deutschen Texten

Band ohne Bass Schulz

Die Band ohne Bass Schulz macht seit ihrer Gründung im April 2016 zwar "klein" aber "Kunst". Ihre Eigenkompositionen wandeln auf dem schmalen Pfad zwischen Jazz-Pop und Schlager, sind aber gleichzeitig tief in der Liedermacherei verwurzelt. 

Die deutschsprachigen Texte handeln von den alltäglichen zwischenmenschlichen Beziehungen, merkwürdigen Wertvorstellungen und selbstverständlich auch von der Liebe, wobei es manchmal jedoch recht unromantisch zugehen kann.

Musikalisch werden viele gängige Stile verarbeitet: Von Samba und Latin-Rock, über Swing, Funk und Jive, bis hin zur gepflegten Bänkelgesang-Ballade wird alles auf die Bühne gebracht, was den Musikern Freude bereitet. Meist werden die Titel mit einem Augenzwinkern und einer guten Portion Selbstironie vorgetragen, denn: Schmunzeln ist ebenso erlaubt, wie schwoofen.

2017 erschien die erste CD der Gruppe unter dem Namen "Versprechen", deren beliebteste Titel "Oh, Lübeck" und "Partyalarm" sind. 2018 wurde mit der Single "Tausend Mal" nachgelegt.

Die Old-Boy-Group aus Lübeck tritt in der Besetzung Stefan Mau (Sopran-, Altsaxophon und Flöte), Heiko Schulz (Keyboard und Gesang) und Mimi Wohlleben (Percussion und Business) an und wünscht dem Publikum möglichst gute Unterhaltung. 


Quiz-Frage des Monats Dezember:

Warum kann Zeus nicht helfen?


 

DIE NÄCHSTEN AUFTRITTE: 


Am Freitag, dem 14.12.2018 steigt in den Räumen der Kunstwerkstatt Stavenstraße Lübeck ein Benefizkonzert, um die Arbeit der Obdachlosenhilfe Lübeck zu unterstützen. Mit dabei sind Die Interpreten, North Whisper und die Band ohne Bass Schulz.

Ort: Kunstwerkstatt Stavenstraße 35 / 23552 Lübeck

Zeit: Einlass 19.30 Uhr / Beginn: 20.00 Uhr

Eintritt frei / Spenden für die Arbeit der Obdachlosenhilfe Lübeck erhofft. 

 

 

LETZTER AUFTRITT:

Am Samstag, dem 01.12.2018 haben wir das Restaurant Rufers in Lauenburg gerockt. Es waren zwar nicht übermäßig viele Leute da, aber die, die gekommen sind, haben richtig Stimmung gemacht. Ein toller Gig, und nur nebenbei: Es stimmt NICHT, das wir im Rufers nur spielen, weil die Küche so fantastisch ist ... obwohl das natürlich voll zutrifft (Danke Lisa - wieder seeeehr lecker!)

Viele Grüße nach Lauenburg, wir freuen uns schon auf das nächste Jahr,

von Mimi, Stefan und Bob!


Am Samstag, dem 03.11.2018 waren wir auf dem 14. Hoffest für Kinder mit Herzkrankheiten in der Elbstraße 10a, 21502 Geesthacht. Die erste positive Überraschung war die Bühne! Eine etwas erhöhte Terrasse, die mit einer absolut professionellen Beschallungsanlage ausgestattet war. Ergebnis: Absolut überzeugender Klang für Publikum UND Musiker, was dann auch bedeutete, dass wir jede Menge Spielspaß hatten (der dann auch rüberkommt)! Dafür allein hat sich die Anfahrt schon gelohnt.  Dann, es ist mir etwas peinlich - aber so groß hatte ich mir das nicht vorgestellt, war die zweite positive Überraschung das rege Publikumsinteresse. Ich schätze mal, dass über den Tag 200 Menschen da waren - das ist eine beeindruckende Zahl und ein Verdienst der Organisatoren! 

Auch das Programm war ganz stark: Wir haben den Anfang gemacht, danach kamen DIE MEDIZINMÄNNER (fröhlich ironischer Gitarren-Pop), danach FRIEDRICH & WIESENHÜTTER (aus Berlin und bestimmt einen Konzertbesuch wert!) und zum Abschluss FROLLEIN MOTTE (eine hörenswerte Stimme!). Zwischendurch  moderiert Lena souverän durch das Programm und überzeugte durch stimmlich starke Solonummern. 

Und das alles bei strahlendem Sonnenschein und mit leckerer Unterstützung, da gab es Kuchen, Suppe, Bratwurst und Getränke! Der (hoffentlich große Erlös) wird zweigeteilt und geht an "Peter Pan Förderverein für die Patienten der HELIOS klinik Geesthacht e.V." sowie an das Auxilium "Förderverein Hospiz Geesthacht e.V." Eine rundum gelungene Veranstaltung! Da hofft man fast auf eine erneute Einladung im nächsten Jahr!


Tausend Mal -2018

Dieses Video entstand anlässlich der Veröffentlichung unserer Single mit gleichem Namen, die seit dem 6. Juli 2018 bei allen Streamingportalen zu hören ist.



 JA, MAN KANN UNS AUCH BUCHEN!

Wir spielen jede Bühne, jedes Wohnzimmer, (fast) jede Scheune

und auch jedes Gewächshaus!

Kontaktiert uns!